<p><span style="font-size: 24px;"><span style="font-size: 24px;"><img style="height: 160px; width: 212px;" src="/xml/wfxdirect/res;jsessionid=9723A036F1B854E52050E6A9A9611663.TC2a?name=stock-photo-41948614-tooth.jpg&type=image" wfxsrc="stock-photo-41948614-tooth.jpg" wfxtype="resource" width="212" height="160" border="0" /></span>     <strong><span style="font-size: 22px !important;"><br /></span></strong></span></p><p><span style="font-size: 24px;"><strong><span style="font-size: 22px !important;">Kostenerstattung oder Selbsbehalt?</span></strong></span></p><p align="center" /><p align="justify"><span style="font-size: 14px;"><span style="font-size: 18px;"><font face="Trebuchet MS,sans-serif"><strong>D</strong>ie Leistungen der Kostenerstatter sind in den letzten Jahren vielen Veränderungen unterworfen gewesen und verändern sich stetig weiter. Eine zeitgemäße Versorgung &quot;State of the Art&quot; ist heute für viele gesetzlich Versicherte ohne eine entsprechende Zusatzversicherung nicht möglich. Auch privat Versicherte haben im Zuge der Flexibilisierung der Tarife mit höheren Eigenanteilen zu rechnen.   Oft ist aber nicht klar, welche Kosten von Krankenkassen, Versicherungen oder Beihilfen erstattet werden und welche nicht. Wir unterstützen Sie bei der Analyse und Ermittlung Ihrer Selbstbehaltes im Vorfeld der Behandlung und sorgen dafür, dass Sie mit den nötigen Unterlagen ausgestattet sind. Gegebenenfalls können  auch verschiedene Varianten, die unter medizinischen Gesichtspunkten anwendbar sind, gegenübergestellt werden. </font></span></span></p><p align="justify"><span style="font-size: 18px;"><font face="Trebuchet MS,sans-serif">Nicht nur Zahnersatz auch Zahnbehandlungen sind zunehmend mit Eigenanteilen verbunden und können zum Teil teuer werden, wenn der Erstatter sich nicht beteiligt. Für solche Fälle bieten wir unseren Patienten  individuelle Zahlungsvereinbarungen an. Schließlich sind wir dran interessiert, für unsere Patienten  auf einem hohen Niveau zu arbeiten und sie an den Fortschritten und optimalen Versorgungsmöglichkeiten der Zahnmedizin Teil haben zu lassen. </font></span></p>